Connect With us: Facebook Twitter Linkedin Facebook Google Plus Pintrest

  • kishan.gurung33
  • 977-9851001832
Thomas Beckmann and Family 3 Persons (2 Adults and 1 Child) Germany

Post by: Thomas Beckmann and Family 3 Persons (2 Adults and 1 Child) Germany

Trip Name: Hyolmo Land Culture with Children Lodge Trek

es hat ein wenig gedauert, da wir im Moment viel um die Ohren haben, aber nun endlich unser Bericht und ein paar Bilder zur Veröffentlichung:

"Im August 2014 waren wir gemeinsam mit unserer 9-jährigen Tochter in Nepal. Wir hatten uns im Vorfeld entschieden, zunächst an einer mehrtägigen Trekkingtour teilzunehmen, um anschließend noch einige erholsame Tage in Chitwan zu verbringen. Aufgrund der Sommerferien mussten wir den Urlaub in den August verlegen, obwohl uns dies wegen des Monsuns nicht unbedingt als geeigneteste Reisezeit erschien. Aber es gibt bekanntlich kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung...

Nach einem stundenlangen Flug über Nacht mit Aufenthalt in Dubai kamen wir schließlich in Kathmandu an und wurden herzlich empfangen. Zunächst standen wir natürlich ganz unter den vielen Eindrücken, die in Kathmandu auf uns einströmten. Die vielen Menschen, die so andersartigen Farben, Gerüche, das ganze Durcheinander, was man aus Europa gar nicht kennt. Unsere Tochter staunte nicht schlecht. Sie hatte im Vorfeld kaum eine Vorstellung, was sie hier erwarten würde. Es gibt nicht viele europäische Kinder in Nepal, sodass sie zudem stets im Mittelpunkt stand. Viele Einheimische wollten sich mit ihr fotografieren lassen, um eine Erinnerung zu haben. Das war nun wirklich gewöhnungsbedürftig, sorgte aber für einige amüsante Szenen.

Am zweiten Tag ging es auch schon los. Wir hatten uns für den Langtang-Treck entschieden, da wir im Grunde gleich losmarschieren und nicht noch innerhalb des Landes weiterreisen wollten. Der Einstieg in den Treck ist am Stadtrand von Kathmandu. Es ging zunächst nur bergauf und es war heiß. Wir kamen gut ins schwitzen, es ging aber gut voran. Unsere Tochter musste zwar einige Pausen mehr einlegen und hat auch zuerst ein bißchen gejammert. Später packte sie dann der Ehrgeiz und wir waren über ihre Kondition erstaunt. Schließlich waren wir 5 Tage stets zwischen 7 und 10 Stunden unterwegs. Es ging so einige Male bis zu 1000 Höhenmeter rauf und wieder runter. Leider hat es dann ab dem zweiten Tag zunehmend geregnet, wodurch einhergehend mit dem aufziehenden Nebel nicht viel zu sehen war. Es gab jedoch immer wieder lichte Augenblicke mit sehr schönen Aussichten auf Berge und in Täler.

Wir hatten einen sehr guten Guide, der sogar schon einmal auf dem Mont Everest war, und zwei nette Träger. Es gabe viele interessante Begegnungen mit den Einwohnern vor Ort, die stets freundlich und zugewandt wirkten. Insgesamt trotz des Regens für uns alle ein tolles Erlebnis.

Anschließend verbrachten wir erneut zwei Tage in Kathmandu, um dort zu relaxen und Sehenswürdigkeiten anzusehen. Anschließend ging es per Flug in den Nationalpark nach Chitwan. Dort konnten wir dann Krokodile, Elefanten und Nashörner in freier Wildbahn sehen. Ein Höhepunkt war das Elefantenreiten.


In Erinnerung werden wir eine spannende, abwechlungsreiche Reise behalten, die sehr gut organisiert war."


Viele Grüße aus Deutschland

Victoria, Nastassja und Thomas

Contact Information

Swiss-Nepal Family Trekking & Expedition
J.P.Road, Thamel, Kathmandu, Nepal
Tel: 977-1-4212739, 4212911
Cell: 977-9851001832
E-mail: info@snftrekking.com
Web: www.snftrekking.com

Associated With

Associated

Like Us on Facebook

Recommended By

  • CNN
  • Neuezuercherzeitung
  • Pacific Club
  • Theguardian
  • Lonely Planet